Mit Julian Reus - Kurzsprinter und Deutscher Rekordläufer

Der Deutsche Rekordhalter wird in der Spitze bis zu 41 km/h schnell.

9 months ago

Mit Julian Reus - Kurzsprinter und Deutscher Rekordläufer

Die heutige Folge wird euch von BRAINEFFECT, dem führenden Unternehmen für natürliches Performance Food, präsentiert. Erhalte jetzt exklusiv 20 % Rabatt auf das Performance-Food von BRAINEFFECT mit dem Gutschein-Code MAINATHLET20 und überzeuge dich selbst. Mehr dazu unter www.brain-effect.com

In der heutigen Folge wird es extrem schnell! Denn ich habe mich mit dem schnellsten Deutschen Sprinter aller Zeiten Julian Reus in Erfurt getroffen. Er hält mit einer Zeit von 6,52 sec zum einen den Deutschen Rekord über die 60m und zum anderen mit 10,01 sec den Deutschen Rekord über die 100m. Julian ist darüber hinaus u.a. zweifacher Vize Europameister und hat unzählige nationale Titel geholt.

Wir haben uns im Interview u.a. darüber unterhalten wie er sein Training aufbaut, welche Rolle Krafttraining dabei spielt, ob er einen Mentaltrainer hat und darüber wie er in den Wettkampfmodus kommt.

Die Fragen der Sendung:

  • Wie bist du zur Leichtathletik gekommen?
  • Und wie zum Sprint?
  • Was macht der Sprint für dich zu etwas Besonderem?
  • Und welche Strecke findest du persönlich am besten?
  • Wo siehst du deine Stärken im Sprint? Beschleunigung / Maximalgeschwindigkeit / Schnelligkeitsausdauer?
  • Bei wem trainierst du heute und trainierst du in einer Gruppe bzw. alleine?
  • Wie sieht dein Trainingsalltag aus und wie häufig trainierst du in der Woche?
  • Der Kurzsprint ist eine Wissenschaft für sich und es wird oft unterschätzt wie technisch und komplex das Ganze eigentlich ist. Du hast in einem Interview mal gesagt, das Videoanalyse die Grundlage für dein Training ist. Wie sieht das in der Praxis aus und was für Technik nutzt ihr im Training (Dartfish / Lichtschranken / GPS etc.)
  • Wie wichtig ist Krafttraining für dich?
  • Was sind deiner Meinung nach Grundlegende Kraftübungen für einen Sprinter?
  • Im Sprint spielt auch die Regeneration eine entscheidende Rolle, da zum einen sonst nicht die gewünschte Leistung gebracht werden kann und zum anderen das Verletzungsrisiko extrem ansteigt. Anhand welcher Faktoren weißt du, dass du erholt genug bist für eine bestimmte Trainingseinheit bzw. Wettkampf.
  • Und was machst du um dich zu regenerieren?
  • Ich persönlich empfand insbesondere die 100m mental sehr fordernd. Ich brauchte vor dem Rennen ein gewisses Stresslevel um die richtige Leistung abrufen zu können. Ich durfte nur nicht zu früh in diesen Wettkampfmodus kommen. Geht es dir genauso und wie kommst du in deinen Wettkampfmodus?
  • Hast Du einen Mentaltrainer?
  • Für jeden Kurzsprinter kann auch die Einstellung des Startblocks eine Wissenschaft werden. Wie stellst du die Abstände bei deinem Block ein? Mit den Händen, Füßen oder dem Maßband?
  • Was machst Du, wenn du mal keine Spikes an den Füßen hast?
  • Was wäre dein Plan B gewesen, wenn du nicht Profisportler geworden wärst?
  • Was sind deine Ziele für die kommenden Jahre?

  • Was war dein größter Wettkampf? (Muss nicht der erfolgreichste gewesen sein)
  • Was war deine größte Niederlage?
  • Was ist dein Hasstraining?
  • Was ist dein Lieblingstraining?
  • Was würdest du jungen Athleten bzw. deinem jüngeren ICH mitgeben wollen?

Melde Dich jetzt für den neuen kostenlosen Mainathlet Newsletter an. https://subscribe.newsletter2go.com/?n2g=a27dxmpz-8xsa5idv-9qn&_ga=2.198404652.2063471050.1568406075-1073508235.1567932383

Weitere Infos zum Mainathlet Leichtathletik Podcast findest Du ebenfalls auf Instagram und natürlich auch auf der Website.

Support Mainathlet - Der Leichtathletik Podcast by donating to their Tip Jar: https://tips.pinecast.com/jar/mainathlet

Find out more at https://mainathlet.pinecast.co

Copyright 2019